Der Jahreswechsel kommt schneller, als erwartet, die Zeit verfliegt. In Kürze werden wir das Jahr 2020 begehen. Viele Eigentümer wissen schon, was sie im neuen Jahr für sich und Ihr Haus tun wollen. Die Terrassengestaltung kommt dabei bei vielen nicht zu kurz. Wir fassen in unserem Blogbeitrag die Trends für Terrasse und Garten in 2020 für Sie zusammen. 

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Sehr bald werden wir uns in das neue Jahr 2020 begeben. Nach einer kalten Jahreszeit werden schon sehr bald die Vögelgezwitscher die Frühlingsgefühle hervorrufen. Dann erweitert sich das Zuhause für viele auch nach draußen. Spätestens im Sommer muss die Terrassengestaltung sitzen. Dazu passende Möbel, gegebenfalls der richtige Fußboden und vielleicht auch die richtige Markise. Doch wie sollten die Möbel aussehen, wenn Sie nach dem Trend gehen wollen? Welche Farbe sollte die Markise haben? Das sind Fragen, die viele Eigentümer mit einer eigenen Terrasse beschäftigen.

Vorab muss bei einem solchen Thema auch erwähnt werden, dass immer der eigene Geschmack im Vordergrund stehen sollte. Inspiration von anderen ist immer gut. Allerdings sorgt ein individuelle Touch bei der Gestaltung immer für eine Vielfalt und macht die Welt schöner.

Trends 2020: So könnte Ihre Terrasse 2020 aussehen

Terrasse planen

Bevor wir auf die Trends 2020 im Bereich Terrasse und Garten eingehen, wollen wir mit der groben Planung einer Terrasse beginnen. Dabei sollten Sie sich als Terrassenbesitzer erst einmal Ihre Wünsche notieren und mit Ihrer Familie besprechen. Dabei werden neue Ideen entstehen, wovon Sie am Ende eine grobe Skizze zeichnen können. Dann wissen Sie ungefähr, wo Sie den Grill platzieren wollen, wo der Esstisch hin soll und der Sonnenschirm oder die Markise aufgestellt werden soll. Dabei sollte auch geklärt werden, wie die Terrasse ausgerichtet werden soll. Das hat auch viel damit zu tun, ob Sie eher die Sonnenstrahlen genießen und sich sonnen wollen oder ob Sie einfach nur die frische Luft genießen und ihre Bücher lesen oder sich mit Freunden unterhalten wollen. Bedenken Sie auch immer, von welcher Seite die Sonne aufgeht, um Ihren Frühstück nicht mit zu viel Sonne zu zerstören. Wenn Sie geklärt haben, wo, was, wie platziert wird, können Sie einen Schritt weiter gehen und sich über die Gestaltung Gedanken machen.

Terrassen-Stil

Die Gestaltung und der Stil der Terrasse ist ebenfalls sehr wichtig. Der aktuelle Trend geht immer mehr in Richtung „Natur“. Die Terrassenmöbel bestehen in den Trends 2020 überwiegend aus Holz und Naturstein. Viele errichten gerne Teiche in unmittelbare Nähe zur Terrasse, um ein besseres Gefühl von Natur auf der eigenen Terrasse zu bekommen. Die Holzmöbel können aber auch ganz gut mit Aluminium oder Edelstahl kombiniert werden, was dem ganzen Stil einen moderneren Touch verleiht. Mit hellen, weissen Kissen können Sie der Terrasse sogar noch einen exklusiveren Touch verleihen. Wichtig ist auch immer, dass Sie sich bei der Wahl der Terrassenmöbel nach ausreichendem Platz und Komfort richten. Oft finden Sie Möbel, die vom Stil her ideal erscheinen mögen; mindestens genauso oft kann es auch vorkommen, dass diese Möbel nicht ausreichend Komfort und Gemütlichkeit bieten.

Terrassenüberdachung: Das sind die Trends 2020

Welche Terrassenüberdachung ist im Trend?

Zu den Trends 2020 gehört wie immer die klassische Markise in eintöniger Farbe. Meist wird derzeit grau bevorzugt, weil die Farbe auch ganz gut zu den Holzmöbeln passt. Was aber in diesem Jahr wohl noch beliebter als sonst sein wird, sind Lamellendächer. Lamellendächer sorgen für einen ganz persönlichen Luxus auf der Terrasse. Einige Lamellendächer erkennen den Regen dank der intelligenten Sensoren und schließen automatisch. Außerdem entscheiden Sie, wie viel Sonnenstrahlen Sie durchlassen wollen. Zudem sind Lamellendächer durch ihren besonderen Stil echte Hingucker.

Beleuchtung integriert

Sehr beliebt sind auch integrierte Beleuchtungen. Besonders LED-Beleuchtungen in Terrassendächern verleihen ein exklusives und gemütliches Feeling auf der Terrasse.

Haben auch Sie Tipps für uns? Dann schreiben Sie uns gerne an!