Was will man mehr als an einem heißen Sommertag bis in die Nächte zu entspannen? Die Terrasse ist dafür der perfekte Ort. Doch sobald es dunkel wird, spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle. Wir wissen, welches Terrassenlicht Sie nutzen sollten.

Ein Abendessen samt Nachtisch mit Freunden. Das geht im Sommer am besten auf der Terrasse. Sie kann an heißen Sommertagen als erweitertes Wohnzimmer betrachtet werden. Wenn es dunkel wird, stellt sich die Frage nach der Beleuchtung. Man kann natürlich auch einfach eine Stehlampe auf die Terrasse stellen und fertig ist das Terrassenlicht. Doch schon ein kleiner Windstoß kann diese Stehlampe zu Fall bringen. Deshalb empfehlen wir von Aylux ein anderes Terrassenlicht: Die LED-Beleuchtung!

Terrassenlicht: LED-Beleuchtung bringt viele Vorteile mit sich

Den ersten Vorteil haben wir ja bereits erwähnt: die Standhaftigkeit. Die LED-Beleuchtung wird meist an das Terrassendach integriert und ist damit zugleich platzsparend.

Neben Platz spart die integrierte LED-Beleuchtung auch viel Energie und ist somit ideal für den Geldbeutel.

 

Terrasse optimal gestalten: Veranda online kaufen Terrassenlicht

Terrassenlicht mit smarter Technologie

Die LED-Beleuchtung wird immer häufiger gerne als Terrassenlicht genutzt. Das hängt teilweise auch mit der smarten Technologie zusammen. Die integrierte LED-Beleuchtung kann oft per Fernbedienung und sogar per App ein- und ausgeschaltet werden. So bietet die LED-Beleuchtung eine besondere Bequemlichkeit. Auf Wunsch können sogar die Farben beliebig geändert werden. So können Sie dem Abend das von Ihnen favorisierte Ambiente verleihen.